Der Kreislauf des Lebens
Die vier Jahreszeiten symbolisieren den Lebenszyklus perfekt. Aus dem Nichts entsteht Leben, erblüht Pracht. Wir ernten, was wir gesät haben. Erinnern uns an die Fülle, die uns das Leben bietet. Und irgendwann kommt der Abschied von dieser Welt. So schmerzhaft und traurig dies für die Angehörigen ist, so natürlich ist es auch. Das Wunder der Geburt meiner eigenen Kinder erweckte in mir den Wunsch, die Ausbildung zur Doula Geburtsbegleiterin zu machen. Ich begleitete die werdenden Eltern in den letzten Wochen der Schwangerschaft bis zur Entbindung und die ersten Wochen danach. In dieser Zeit war mir immer bewusst, dass es in dieser wunderbaren Tätigkeit gleichzeitig beim Begrüssen auch zum Abschied kommen kann.

Sei es durch Komplikationen bei der Niederkunft oder Krankheiten - ein Abschied ist für die Hinterbliebenen besonders schwierig zu verkraften. Es braucht viel Zeit, den Umgang damit zu erlernen. Zu akzeptieren, dass das Kind immer fehlen wird. Aber auch zu lernen, dass das eigene Leben weitergeht. Dass es wichtig ist, zu trauern, aber dass die Zukunft nicht nur aus Trauer bestehen soll. Anzunehmen, dass man mit diesem Verlust weiterleben wird und dass man sich irgendwann wieder dem Leben und nicht nur den Erinnerungen zuwendet.

So entstand über die Jahre hinweg der Wunsch in mir, Menschen auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Und damit gemeinsam den Kreislauf zu schliessen den wir Leben nennen. Es folgten Fachkurse zum Thema Begleiten beim Abschiednehmen und Sterben (SRK) sowie als Pflegehelferin (SRK).

Dabei war mir immer wichtig, andere so zu behandeln, wie ich es mir für mich selbst wünschen würde. Aus diesem Bedürfnis heraus gründete ich mein Bestattungsunternehmen. Ich will den Verstorbenen würdevoll, mit Respekt und Anteilnahme begegnen, ihnen die Achtsamkeit und Fürsorge erweisen, die sie verdient haben. Und somit auch ein erstes Fundament zu legen für diejenigen, die zurückbleiben. Eine Basis, um die Trauer zu verarbeiten. Einen Boden, um letzte Wünsche, Anliegen oder Rituale zu erfüllen. Es soll alles Wichtige gesagt sein, wenn wir die letzte Reise antreten.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Interview oder besuchen Sie uns in unserem Büro in Ebikon an der Stadtgrenze zu Luzern. Eine angenehme, freundliche Atmosphäre erwartet Sie.